13. März 2017

Zehn Monate nach „Privat“: „Wort“ berichtet über Pasulkos Anschuldigungen gegen Reuter

Und dafür gibt es jedes Jahr Millionen vom Staat

Es war schon im Mai 2016! Da hat „Privat“ auf das Schicksal von Viktor Pasulko aufmerksam gemacht! Der ehemalige Sowjet-Nationalspieler mit UEFA-Lizenz war Trainer des Zweitligisten FC Rodange. Als Notarin Karine Reuter dort Präsidentin war. „Privat“ hatte alle Einzelheiten detailliert geschildert. Jetzt, zehn Monate später, berichtet das Luxemburger Wort. Beinahe identisch!

Zum Weiterlesen: Die zugehörige Ausgabe von "Privat" online kaufen.

Kommentieren