18. April 2017

Turkexit?

Das LESERFORUM von „Privat“

Das war's dann wohl mit der Orientierung nach Westen der Türkei.

Atatürk hatte einen Versuch unternommen und vorgestern wurde unter Umständen bestätigt, dass es zu mehr als einer Fußnote in den Geschichtsbüchern nicht reichen wird. Denn die Türkei wird in Zukunft auf anderen Wegen wandeln und sich wohl an den Vorgaben des Osmanischen Reiches orientieren.

Für die Europäische Union war es ein weiterer Exit, wenn es dort auch nicht so gedeutet wird. Denn es wäre zu schmerzlich den Realitäten tief in die Augen zu schauen.

Natürlich gibt es jene die von unfairen Wahlen sprechen werden und vom Umstand, dass Diktatoren die Wahlen die sie selbst ansetzen  immer gewinnen, so oder so.

Und deshalb bleibt zumindest die Spannung gewahrt. Wie wird sich die Welt weiterentwickeln? Wie wird das post-amerikanische, sprich liberale Zeitalter aussehen.

Auch für uns.

Sam

  • image
    svendorca

    unsere westliche Werte sind uns wertvoller, als dass ein Sultan aus einem osmanischem Reich uns seine Jünger verklickern tut. Soll doch Erdowahn an sein Allah glauben, wir an unsere christliche Himmelfahrt. Ich selbst glaube nur mehr jeden ersten des Monats an Maria-Hilf.

  • image
    Jean-Marc

    @swendorca

    Absolut richtig! Wieso denken die hohen Damen u. Herren in Brüssel nicht auch so?

    Gottselig die Naiven, leider endet die Welt nicht am östlichen Grenzverlauf der BRD.

Kommentieren