30. November 2016

Treibjagden provozieren viele Unfälle

Acht Wildunfälle an nur einem Tag

Die Treib- oder Drückjagden quer durch Luxemburg fordern ihren Tribut! Wie die Polizei letzten Dienstag mitteilte, gab es ab Tagesbeginn allein acht Wildunfälle. Da nutzt es nichts, wenn Jagdverband, ACL und Polizei bei anstehenden Treibjagden Autofahrer zur erhöhten Vorsicht mahnen. Autofahrer auffordern, während der Dämmerung „mit gedrosseltem Tempo durch Waldgebiete“ zu fahren. Auch die an Straßen stehenden Schilder, die auf eine Treibjagd hinweisen, sind da nutzlos.

Da bei der Treibjagd das Wild mit unsäglich viel Lärm vor die Flinten der Jäger getrieben wird, überquert es in voller Panik auch Straßen. Provoziert damit Wildunfälle. Selbst nach Treibjagden dauert es oft noch Tage, bis sich das Wild wieder orientiert hat. Die Tiere sind deutlich aktiver. Häufige Querungen von Wegen und Straßen sind vorprogrammiert. Wie auch entsprechende Autounfälle. Denn Autofahrer haben bei querendem Wild oft keine Möglichkeit, überhaupt zu reagieren.

Am Dienstag waren jedenfalls die Waldgebiete zwischen Grass und Küntzig, Angelsberg und Larochette, Banzelt und Flaxweiler, Iermsdorf und Folkendeng, Lellig und Manternach, in Grevenmacher und zwischen Heischent und Niederfeulen, wo es direkt zwei Mal zu einem Unfall kam, betroffen.

  • image
    AE

    Wann et bei esou enger Aktioun een Autosaccident mat Doudesfolgech giev gin, wier reng juristesch gesin, esou eng Dreiwjuegd, wou Déieren dann och onweigerlech ënnert anerem och op d'Strossen gedriwen gin, als ee versuchten Doudschlag un ze gesin well jo mat Absicht een evtl. déidlechen Obstakel op d'Fuerbunn geleet gin ass! Een gewëtzten Affekot kéint do Parallelen zu "Steng vun enger Bréck op d'Autobunn geheien" virbréngen! Sollt sech all Jäer mol bewosst gin, un wat hien do deel hëllt, an wéi dat virun Gericht kéint évtl. ausgoen ....

    Dreiwjuegd ass inhuman, net méi zeitgemäss, extrem geféierlech fir Anwohner (Kausa Jagdunfall Fentingen 09/2016), fir Autosfuerer, an muss onbedéngt verbueden gin !

  • image
    carel

    Ech gin dem Ae recht.Wat dreift dei Leit mat den Flönten an den Bösch,nöt den Honger,well ech hun nach keen ausgehengerten Jäger gesinn!

  • image
    Ren Spautz

    Dat stëmmt esou net well bei de Steng vun der Breck ass eng Intentioun do, an bei der Juegd kritt een eben net nogewisen dass dat mat Absicht gemaach ginn ass. 

     

     

  • image
    den.esel.vun.diekerech.

    ganz.juecht.ass.pervers.an.mistt.verbueden.ginn.

  • image
    Ok

    Wärend enger Dreifjuergd gin op all Strooß Schelder opgestallt. Ween decideiert trotzdem sou ze fueren wei wann neicht wier huert den Accident selver verschold. 

     

    Wann et an enger Baustell zu engem Accident kenn ass jo och net deen Schold deen do Schafft me den den ouni Recksiicht gefuer ass. 

Kommentieren