20. März 2017

So schlampig ist die Eltrona-Buchhaltung

Der Anbieter lässt grundlos TV-Programme abklemmen

Zack – und da war der Saft weg! Da, wo vorher die Programme von Eltrona zu sehen waren, kam nur ein schwarzes, stummes Feld! Saublöd! Denn genau für solche Abende hatte Claude* sich das Abo gegönnt. Es war Champions-League – und sein Lieblingsteam sollte endgültig Arsenal London aus dem Wettbewerb werfen. Claudes Stimmung? „Wenn ich wiederhole, was ich da geflucht haben, könnte ich im Knast enden“, sagt er nur. Grund: Eltrona hat die Buchhaltung nicht im Griff.

Obwohl er für viel Geld (210 Euro im Monat!) eine Menge Eltrona-Programme gebucht hat, war er ausgeschlossen. Und konnte das Spiel nicht sehen. Besonders ärgerlich: Der FC Bayern hatte den Kontersieg des Hinspiels wiederholt. „Damit habe ich ein Spiel verpasst, das später zu den legendärsten der Fußball-Geschichte zählen wird.“

Einen Morgen später hat er bei Eltrona angerufen!

Überraschende Auskunft dort: Sie haben ihre Rechnung nicht bezahlt. Deshalb sind sie abgeklemmt.

EIN STARKES STÜCK!

Ein echter Hammer – und das sogar aus zwei Gründen!

Der erste: Claude hat nie eine Mahnung, eine Abschalt-Ankündigung oder ähnliches erhalten. Nicht telefonisch, nicht als Brief, keine E-Mail.

Der noch triftigere Grund: Claude war nicht im Verzug. Alle Rechnungen waren bezahlt.

Das musste auch die freundliche Stimme am Telefon zugeben. Sie hat gehandelt: Binnen kurzer Zeit war Claude wieder mit dem Pay-TV von Eltrona verbunden. In ein paar Minuten flimmerte das Bild wieder. „Ein super Entschuldigungs-Service“, bestätigt Claude, „die Frau war echt nett und hat getan, was sie konnte.“ Vor allem: Werden „Pay-TV“-Sender gesperrt, dauert es im „Normalfall“ mehrere Tage, bis die wieder zu empfangen sind.

Das Bayern-Spiel hatte er trotzdem nicht gesehen.

Allerdings: Claude ist da kein Einzelfall. In Gilsdorf ist es zu exakt dem gleichen Vorfall gekommen. „Sie haben behauptet, ich hätte nicht gezahlt“, beschwert sich Monique*, „aber das stimmt nicht. Alle Rechnungen sind immer pünktlich beglichen!“

Damit ist klar: Eltrona hat ein massives Problem in der Buchhaltung.

Die Preise, für die es die Sender der Firma gibt, sind gesalzen. Und im europäischen Vergleich überteuert. Dafür muss alles reibungslos funktionieren. Das schafft der Luxemburger Anbieter nicht. Der darf sich nicht wundern, wenn immer mehr Kunden wechseln.

*Namen geändert

  • image
    marci

    Das Gleiche ist mir schon vor mehr als 10 Jahren bei dieser Firma passiert.

    Unbedingt: Schadensersatz einklagen!

  • image
    Lerscho39

    ech wonnere mech ëmmer datt Leit sech iwwer den Eltrona -Service opregen .Mir si vun Ufank un, zanter Joëren do Client , hunn och eis TV-Apparater do kaaft , déi vläicht méi deier sinn , awer dofir vill besser. An den après-service ass excellent .

  • image
    Filipe Marques

    Rate, sich von denen fernzuhalten. Heute gibt es viele Möglichkeiten zum Fernsehen.

     

     

Kommentieren