5. April 2017

So riskant war diese Verfolgungsjagd

Einem Polizisten bei der Gangster-Jagd geholfen: Das Risiko trägt der Fahrer

Na die Nachricht ist durchs Land gerauscht! Am Sonntag, 26. März, ist es am hauptstädtischen Bahnhof zu einer kuriosen Gangster-Jagd gekommen. Per „Anhalter“ hat ein Luxemburger Polizist einen Drogendealer gestellt. Als der weggerannt ist, hat ein völlig „ziviler“ Autofahrer den Beamten aufgenommen – und mit seinem Wagen den Dealer gestoppt. Dieser Autofahrer jedenfalls hat Glück gehabt, dass es nicht zu einem Unfall gekommen ist.

Denn dann hätte er wegen seiner Hilfsbereitschaft ziemlich alt ausgesehen. Denn auch durch einen Polizei-Beamten auf dem Beifahrersitz wird ein hundsgewöhnliches Auto noch lange nicht zum Streifenwagen.

Und auch dann gibt es keine Sonderrechte!

Fränk Mack ist Versicherungs-Experte. Er arbeitet für Foyer! Für ihn ist klar: Wird durch so eine Fahrt ein Unfall verursacht, haftet der Fahrer, der hinter dem Steuer sitzt!

„Der Mann fährt auf eigenes Risiko“, erklärt der Fachmann, „und es ist letztlich egal, wer auf dem Beifahrersitz Platz genommen hat!“

Stark übertrieben: Wer in so einer Situation einem Polizisten weiterhilft, hat damit noch lange nicht das Recht, mit 220 Sachen durch eine geschlossene Ortschaft zu fliegen!

Kommt es zum Crash? Zahlt die Versicherung! Und der Fahrer bleibt haftbar!

Wenn allerdings die Begleitumstände so kurios sind wie im beschriebenen Fall, hat die Versicherung vielleicht ein Nachsehen. Und sie drückt ein Auge zu, wenn es um den Malus geht. Das sind steigende Versicherungsbeiträge nach einem Crash!

Der freundliche Autofahrer, der dem Polizisten geholfen hat, hat tatsächlich einen Dienst an der Gesellschaft geleistet. Nur: Verantwortlich für alles, was im hinter dem Lenkrad passiert, bleibt der Fahrer. Eine Verantwortung, die der Polizei-Beamte gar nicht übernehmen kann.

  • image
    svendorca

    als Belohnung darf der Autofahrer jetzt auf den Boni hoffen, und sein Lebenlang keine Strafen mehr zahlen, und da helfen dem Bausch seine Blitzer auch nichts mehr.

  • image
    Nomi

    Eis Gesetzer sinn gemeet fir all d'Brigangen laafen ze loossen !!!!!!

     

    Den Taeter gett geschuetzt, an d'Affer kann bludden !!!!

Kommentieren