6. März 2017

Öko-Vignette ist jetzt in Frankreich Pflicht

Da drohen bald ganz massive Bußgelder

Jetzt also auch die Franzosen! Seit 1. März gibt es in Frankreich Umweltzonen – also das, was seit Jahren schon in Deutschland praktiziert wird! Ab 1. April wird es ernst: Dann gibt es in 23 Städten Frankreichs Fahrverbote für bestimmte Autos! Schon vorher hat Paris ernstgemacht. Touristen werden nicht verschont: Sie müssen die Umweltplakette auch haben.

Sonst wird es teuer! Wer die Vignette nicht hat und trotzdem in eine Umweltzone fährt, ist gleich mal 68 Euro los! Und das nur, wenn er ein Auto fährt. Für Busse und Laster fallen dann 135 Euro an.

Das System ist schnell erklärt: Es gibt sechs Fahrzeug-Kategorien, in die die Autos eingeteilt werden.

Von „Kategorie 5“ (Diesel-Autos mit EURO 2, Baujahr 1997 bis 2000), über Etappen bis zu „Kategorie 0“ (emissionsfreie Fahrzeuge: Elektro-Autos, Wasserstoff-Autos).

 Noch in diesem Jahr wollen diese Städte Umweltzonen einrichten – oder sie haben es bereits getan: Avignon, Arras, Annemasse, Bordeaux, Cannes, Clermont-Ferrand, Champlan, Côte Basque-Adour, Dunkerque, Dijon, Epernay, Faucigny, Glières, Bonneville, Grenoble (bereits eingeführt), Lyon (bereits eingeführt), Lille (steht kurz vor der Einführung der Plakette), Le Havre, Montpellier, Paris (bereits eingeführt), Reims, Rouen, Saint-Etienne, Strasbourg (Einführung geplant für Herbst 2017), Saint Maur-des-Fossés, Toulouse und Vallée de la Marne.

Mehr informationen gibt es im Internet unter www.certificat-air.gouv.fr/demande-ext/cgu. Dort kann die Vignette auch für 4,80 Euro bestellt werden.

  • image
    Filipe Marques

    Kurz vor Weihnachten 2016 dürften in Paris Autos an einem Tag nur mit geraden Kennzeichen zirkulieren und am nächsten Tag dann mit ungeradem Kennzeichen,pünktlich zum Weihnachtseinkauf war die Luftverschmutzung wie vom Winde verweht.

     

    Auf den Autobahnen musste man seine Geschwindigkeit um 20-30 km/h reduzieren und dies bei sehre dichtem Nebel wer fährt dann mit 20-30kmh auf der Autobahn?

     

    Bei dichtem Nebel sind in Frankreich doch maximal 50km/h auf der Autobahn erlaubt oder irre ich mich?

  • image
    Den.Esel.vun.Diekerech.

    Herr.Bausch.Halle...Mach.ett.och.dann.kommen.souenn.an.Emmty.Gambia.

  • image
    Nomi

    @ den vun Dikerech: Firwaat teschend all wuert ee Punkt? Dofir gett et eng Anstellung enner Windows !!!!

  • image
    Martine

    Firwat vereffentlecht t'Redaktioun iwwerhapt sou illisible Gekrotzel? A éliminer d'office, pour les bien (et les yeux) des autres lecteurs!

    Anmerkung der Redaktion : ???

Kommentieren