23. März 2017

Null-Sicherheit auf Luxemburgs Airport

Passagiere fühlen sich unsicher

Während auf allen Flughäfen Europas strengste Sicherheitskontrollen herrschen, ist die Sicherheit auf Luxemburgs Flughafen gleich Null. Während international schwerbewaffnete Polizisten im Check-In-Bereich und an den Gates patrouillieren, hinter der Passagierkontrolle und dem Zugang zu den Gates stehen, ist in Luxemburg kein einziger Polizist zu sehen. Passagiere runzeln verwundert die Stirn. Fühlen sich unsicher.

Lesen Sie mehr, am Freitag, in der neuen „Privat“ 522

  • image
    Linda

    Majo. Mir sin en sou en klengt Land, waat soll ons geschéien! Dofir sin jo genuch Bodygarden an Polizisten bei den wichtejen politejen Visiten am Ansaatz. 

    Om Gericht get een schlemer duersicht wéi um Flughafen! 

    Mir sin guer net méi daat schéint rouescht Land wéi vir un Joren!  

    Net een Dag vageet wou keng schlecht Noriecht um Radio kent, Zeitung! 

    Villes get vaharmlost. 

    Et kent nach esouwait dat den Kriminellen d'Affer ass an mir well mir ons gewiert hun an den Prisong kommen! Wann méiglech dem eng Invalidenentschædejung mussen bezuelen! 

    Ech vastin ons Regierung net!!!

  • image
    Serenissima

    Als e frequent flyer kann ech och nemmen soen dat Kontrollen vir um ancheken licht sinn an derno neicht mei...am Verglach mat aneren Aeroporen... eben Letzeburg well we beit ons dann den Arm..!

Kommentieren