9. Januar 2017

Météo bei RTL – mehr „sexy“ geht nicht

So heiß sind jetzt die Frost-Zeiten

Das war unglaublich! Valérie Wagner hat den Luxemburgern Temperaturen um die Ohren gehauen, die aus dem tiefsten Frost-Keller stammten! „Bis minus fünf Grad können es werden“, hat sie gesagt. Von minus 10,3 Grad war sogar die Rede. Aber von Kälte haben die Zuschauer nichts gespürt. Im Gegenteil: Wer die schöne Wetterfee gesehen hat, dem ist es richtig warm geworden.

Denn das war der heißeste Auftritt einer Wetterfee, den das Luxemburger Fernsehen je gesehen hat.

Blaue Augen, tolle Haare, Mega-Figur und ein bezauberndes Lächeln! Luxemburgs Männerwelt hat vom Wetter, das Wagner vorhergesagt hat, nichts mitbekommen. Denn keiner hat auf Wetterkarte oder Temperaturen geachtet. Das Hammer-Outfit hat jegliche Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

Ein Kleid! In Luxemburgs Nationalfarben: blau-weiß-rot. Dazu heiße hohe Schuhe! Mehr sexy geht nicht! Denn das Kleid war voll „mini“! So kurz geschnitten, dass die Beine der Wetterfee voll zur Geltung kamen!

RTL legt sein Staub-Image ab! Das ist gut so! Jetzt jedenfalls ist klar: Egal wie kalt es wird – bei der Wetterfee ist die „Météo“ immer heiß. Das ist gut – für die Zuschauerzahlen. Wenn der Winter schon so attraktiv ist – wie wird denn da erst der Sommer?

  • image
    Mario

    Alles schéin a gudd, just dass di sexi-madame net emmer richteg wees, waat se matt hieren hänn, während deem se d'wieder zum beschte gett, maache soll, daat stéiert e bessen !!!!!

  • image
    Quoideneufdocteur

    Ja, auch ich persönlich finde Valérie Wagner als Wetterfee eine Bereicherung.

    Jedoch nur in augenfreundlicher Hinsicht.

    Denn in Sachen Sprachgewandheit besteht noch Luft nach oben. Einfach schrecklich ihr zuzuhören.

    Ein Sprachkursus, wo die richtige Betonung der Wörter und der richtigen Silben gelehrt wird, könnte da abhelfen.

    Aber das müsste machbar sein.

  • image
    Nomi

    Di Problemer sinn net so'u schlemm. Et lei'ert een jo all Daag bei, an dann kann et nemmen besser ginn. Bravo Valerie !

  • image
    Babs

    Jo, Madame ass net schlecht,mei ass baal die nämlecht Stemm ,wie Nathalie Reuter.Wann en an engem niewen Zemmer setzt,an ed muss en daat no lauschteren,dann mengt een Mickey-Maus vir am gaangen.Do muss nach drun gefeilt gin,vir daat ed besser riwer kennt.Ass eis Meinung.

  • image
    Josephus

    Schlot dach nët direkt mam deken hummer drob.wat déit dir dan mat ären hänn maen ,wann der zu d'éischt mistt vierun enger kamera stoen.

    No e pur deeg gëtt alles routine

  • image
    Serenissima

    Da muss Luxprivat dei Joffer och emol an der Version "Die schönsten Mädchen von Seite 1" brengen....

  • image
    Karlotto

    Herrgott

     merci dass Du eis dei schei Kreaturen geschenkt hues, fir eis Mut ze gin an eis ze treischten

Kommentieren