29. März 2017

LKW fährt Bahnschranke in Dippach kaputt

Auto- und Zug-Stau während einer halben Stunde

Mega-Stau kurz nach 15 Uhr am Bahnübergang zwischen Reckange und Dippach-Gare. Ein LKW mit Anhänger hatte sich dort heute Nachmittag auf dem Bahnübergang festgefahren. Als der Fahrer es schaffte, rückwärts die Gleise wieder zu verlassen, ging die Schranke, die sich inzwischen auf dem LKW niedergelassen hatte, in die Brüche. Die Männer der CFL blockierten daraufhin den Zugverkehr auf der Strecke. Unter anderem blieb so ein langer Güterzug eine Weile liegen. Polizei sperrte beidseitig die Überfahrt der Gleise ab, während zahlreiche Autos in den Mega-Stau hineinfuhren. Nach einer halben Stunde hatte sich die Lage wieder normalisiert.

  • image
    Tan

    Déi Schrottbarrière wir gud fort!!!! Déi as souwiesou permanent zou an as emmer Stau do...pffff...!!!! Eng Unterführung wärt do wuel nie kommen :-((((

  • image
    Karl

    Problème hei am Land wann se eng barrière eweg huelen da geht et direkt an t'honnerten Milliounen! (Eur!) An mer bezuelen... Kuck der emol dei Leidelenger Guar Ennerfuehrung un! Du Mengs sie haetten wellen den Gotthardtunnel bauen!! Geif et net mat mei enger einfacher Breck duergoen?

Kommentieren