9. Juli 2017

Kayl-Tetingen: die Generationenfrage scheint gelöst

Familienfreundlich – Kinderfreundlich – Tierfreundlich

Die Gemeinde Kayl-Tetingen liegt südlich des Großherzogtums Luxemburg, ist in dem Gebiet seit mehr als hundert Jahren als „Le Bassin minier“ bekannt ist. Mit der Einstellung des Bergbaus im Jahr 1978 sind mit Ausnahme von der Gießerei Massard alle Gießereien verschwunden. Das Ende der Aktivitäten hinterließ Narben in der Umwelt. Aber die Natur eroberte sich schnell die Natur wieder. So lädt der Naturpark „Haard“, das Naturschutzgebiet „Lalléngerbierg“ und „Brucherbierg“ zum Verweilen ein. 

Kommentieren