17. April 2017

Jetzt wird es peinlich: Bettel bei Trudeau

Das LESERFORUM von „Privat“

Na, jetzt ist es passiert! Kanadas Premier Justin Trudeau hat Xavier Bettel nach Ottawa eingeladen. Nicht schlecht! War das nicht der Mann, den sich unser Premier als Vorbild ausgesucht hatte?

 

Dazu muss man wissen: Trudeau wird als Polit-Sexsymbol gefeiert. Er gilt als smart und sexy. „Privat“ hatte darüber berichtet.


Als von Trudeau Jugendbilder aufgetaucht waren, ist die Welt beinahe geschmolzen.


Eine Welle, auf der Xavier Bettel unbedingt mitsurfen wollte. Er hat krampfhaft versucht, in Trudeaus Liga mitzuspielen. Er hat Kinder- und Jugendbilder von sich selbst veröffentlicht.

Das ist aber gehörig in die Hose gegangen.


Jetzt soll er zu Kanadas Regierungschef reisen? Ich bin mir sicher: Beim Aufeinandertreffen der beiden Staatsmänner wird der Ligen-Unterschied ganz böse auffallen. Ich bin mir sicher: Dann wird es peinlich.


Jean-Marie

 

  • image
    Jean-Marc

    Und ob es peinlich wird! 'Justin Trudeau' wurde die Politik, von seinem Vater 'Pierre Trudeau' in die Wiege gelegt und ist auf diesem Parkett zuhause.

    Und der Herr Bettel...? Es lachen die Hühner.

Kommentieren