11. Januar 2017

Fast 6.000 Kommentatoren in einem Jahr und sehr wenig Abfall

Zur Erinnerung: Einige kleine Verhaltensregeln

In einem Jahr – dem ersten, in dem man auf unserer Webseite die News kommentieren kann, – haben sich immerhin fast 6.000 Kommentatoren zu Wort gemeldet. Fast alle Kommentare konnten veröffentlicht werden, nur bei einigen musste die Redaktion einschreiten, indem sie entweder abgeblockt oder ihrer Schimpfwörter befreit wurden.

Daher nochmals unser Appell: privat-online erlaubt jedem, seine Meinung – und sei sie auch noch so ungewöhnlich, gegen den Strom oder eigensinnig – zu veröffentlichen. Auf dieser Plattform kann jeder das schreiben was er denkt, solange es in einem dezenten und nicht beleidigendem Ton geschrieben ist. Schimpfwörter oder unflätige Bemerkungen sind also nicht erlaubt. Weder gegen Personen noch gegen Gruppen. Wenn Sie einen Politiker nicht mögen, können Sie das ruhig in aller Schärfe schreiben, nur dürfen Sie ihn zum Beispiel nicht als A…loch oder Schwein betiteln. Dasselbe gilt für Menschengruppen (Sie können sich frei ihren Ärger über Luxemburgs Flüchtlingspolitik von der Lunge schreiben, dürfen aber nicht dazu Worte gebrauchen, die beleidigend sind) oder Parteien oder Interessengruppen, die Sie durchaus hart kritisieren können, allerdings ohne sich selbst und ihren Beitrag durch billige Schimpfwörter zu diskreditieren oder zum Hass gegen eine Gruppe Menschen aufzurufen. Ein Satz wie der, der uns gestern erreichte und eine Gruppe Menschen betraf, wie „eeklegen, hiirverbrannten, onaushaltbaren A...laecher aus  (…)“, geht also gar nicht.

Nutzen Sie den großen Freiraum, den wir jedem Besucher gestatten, und bedenken Sie, dass ein Schimpfwort kein Argument ist, sondern eigentlich nur den Schreiber diskreditiert.

  • image
    Fred Reinertz Barriera

    Ich glaube dass der Freiraum den Luxprivat seinen Lesern zu gesteht sehr großzügig ist, im Vergleich mit dem der subventionierten Staats erhaltenden Lügenpresse; ( Lügenpresse weil Verschweigen und nicht Erwähnen von Tatsachen). Verunglimpfungen und Beleidigungen sollte man aber immer vermeiden.

    Deshalb meinen Dank

  • image
    Johan

    Eines muss man Luxprivat zugestehen oder ein Kompliment aussprechen: "Hier werden wenigstens unangenehme Kommentare veröffentlicht, dies ist bei RTL absolut nicht der Fall, denn dort wird sehr viel mehr aussortiert als hier, da merkt man deutlich, dass RTL ein regelrechter Staatssender ist"! Weiter so!

  • image
    Jean-Marc

    Danke an die Redaktion! Die Leserkommentare sind stets interessant und

    öffnen einem oft einen Blickwinkel, den man selbst so nicht gesehen hat.

  • image
    handykappeierten

    ...das schreiben ist gesund und erhält die geistesfähigkeit, es befreit sogar von innerlicher anspannung und damit verbundener depressionen wenn man die "freie luft" vom halse schreiben kann, natürlich in geordneten schreibverhältnisse wie die öffendlich neutrale wochenzeitung Luxprivat sie einem zugesteht, danke...

  • image
    Claude Goergen

    Ein kleiner Tip. Ein Kommentar in Form einer rhetorischen Frage, höflich formuliert kann auch sehr gut zur "Meinungsäusserung" dienen da es dem Leser immer noch ein Türchen offen lässt. Wie aggressiv klingt die Aussage "Das ist Sch...!" und wie nobel klingt dieselbe Aussage in der Frage: "Finden Sie clever?" Vor allem muss man sich erst mal mit seiner eigenen Aussage auseinandersetzen bevor man schreibt. Es freut mich immer wieder sowohl die Luxprivat-Artikel als auch die Kommentare zu lesen die meistens sehr gut formuliert sind.

  • image
    Karlotto

    Merci fir aer praezisiounen. An merci das dir dat veroeffentlecht wat t'Leit wirklech denken entgeint aaner propaganda Medien. Ech si secher dass vill Leit mat decisioun muecht (politiker, Patroen..) gaeren t'kommentaren op aeren site liesen. Fir mei eng richteg Volleksmeenung gewuer ze gin.

  • image
    Babs

    Jo,do muss ech mech awer och mellen,effektiv mecht LUX-PRIVAT een ganz gudden Job.Nemmen bei hinnen kann en wirklech schreiwen,wann en eppes well lass gin.Well bei RTL muss en komischen Personnage do setzen,dei daat liesen,well och wann en geint keen eppes schreiwt,gedd ed net bruecht. @ Johan, Dir huet Recht,en Staatssender.Also,PRIVAT ,sou wieder machen.Merci.

Kommentieren