16. April 2017

EXKLUSIV / Léas Skandal-Liebeslüge

Ihr angehimmelter Sam führt ein Doppelleben

Léa Linster – sie ist Luxemburgs Gourmet-Göttin! Kochen mit Liebe – das ist ihr Geheimrezept. Doch Léas Liebesleben folgt ganz eigenen Gesetzen: Für sie ist ihr Sam die ganz große Liebe! „Seit 14 Jahren“, schreibt sie in ihrem Buch „Mein Weg zu den Sternen“, „haben wir uns wieder.“ Dabei vergisst sie zu erwähnen: Ihr Sam ist immer noch verheiratet. Hat eine attraktive Frau, drei tolle Kinder und fünf zuckersüße Enkel. Léas große Liebe ist ein Lügner und Ehebrecher!

Zum Weiterlesen: Die zugehörige Ausgabe von "Privat" jetzt online kaufen.

  • image
    Jean-Marc

    Wie doof muß die Frau sein? Und welcher Heini von Mann tut einer Geliebten 

    und seiner Familie sowas an? 

  • image
    Pierre Dirkes

    Wat fir ee Recht hüt d'Gesellschaft sech an dem Léa Linster sei Liewen anzemeschen, schändlech!

    Anmerkung der Redaktion: Dieser Kommentar ist ganz einfach null und unbrauchbar! Léa Linster kokettiert seit Jahren und Jahrzehnten mit ihrem Privatleben, hat ihren "exemplarischen" Sam selbst ins Gespräch gebracht, in Büchern, in Fernsehsendungen, in Interviews. Und teilweise nicht die Wahrheit gesagt. Es ist das Recht (und die Pflicht)  der Gesellschaft und der Presse, darüber zu berichten.

    Es kommt allerdings der Verdacht bei diesem Besucher auf, dass er den betroffenen Artikel gar nicht gelesen hat. Und ihn trotzdem ohne Sinnn und Verstand kommentiert!

  • image
    Pierre Dirkes

    Ref. Anmerkung der Redaktion; "Roger" message received

Kommentieren