17. März 2017

Bonneweg: Ein Viertel hat Angst!

Fall Ana: Polizei und Staatsanwaltschaft schweigen beharrlich

Da steht alles still. Und die Angst geht um! Die junge Mutter Ana Lopes wurde am 21. Januar ermordet aufgefunden. Um die Ermittlungen ist es still geworden. Verhaftungen? Fehlanzeige! Informationen von der Polizei? Auch Fehlanzeige. Das heißt aber nichts anderes als: In der Gegend läuft ein Mörder rum. Ein Frauenkiller. Und keiner kann sagen ob oder wann er das nächste Mal zuschlägt. Vor allem rund um das Café „Pepper’s“, wo man Ana zum letzten Mal lebend gesehen hat.

Zum Weiterlesen: Die zugehörige Ausgabe von "Privat" online kaufen.

  • image
    Filipe Marques

    Ganz Luxemburg hat Angst nicht nur Bonneweg.

Kommentieren