17. Dezember 2016

Bodry will die Republik

Er braucht nur die Mehrheit in einem Referendum

Der Mann war Minister – damals vom Großherzog vereidigt! Aber viel hält Alex Bodry nicht von der Monarchie. Der Boss der Sozialisten in der Chamber macht keinen Hehl daraus, dass er gut und gerne auf die Monarchie verzichten könnte. Dafür müsste nur eins klar sein: Das Volk will eine Republik. Dann steht der Staatsform auch für Bodry nichts mehr im Weg!

 

Das war der Hammer! Bodry hat Fotos gezeigt – von den bunten Projektionen auf dem Palais. Da wurden Bilder aus 125 Jahren naussau-weilburgischer Dynastie gezeigt.

 

Klar, dass der Sozialist dafür verbal einen drübergezogen bekommt: „Ich hatte gehofft, dass Du als Sozialist eher für die Republik bist!“

 

DAS WAR FÜR BODRY DER STARTSCHUSS!

 

„Ein bisschen mehr Toleranz“, hatte er sich erbeten und dann rausgehauen: „Unsere Staatsform ist im Moment die, die wir haben! Ich könnte mich auch für eine Republik begeistern, wenn das so von der Bevölkerung entschieden würde!“

 

Eine klare Aussage! Damit macht Bodry Luxemburg zur „Monarchie auf Abruf!“

 

Ein Referendum – und futsch sind Monarchie und Dynastie!

 

Aber mit Referenden hat Gambia schlechte Erfahrungen gemacht. Das letzte ist für die Dreierkoalition ordentlich in die Hose gegangen.

 

Ähnlich wie das in Italien vor Kurzem. Nur hat Premier Matteo Renzi in Rom die Konsequenz aus der Umfrage-Niederlage gezogen. Er ist zurückgetreten, weil 60 Prozent der Italienier seiner Verfassungsreform nicht zugestimmt haben. Bei Gambia waren es 80 Prozent, die dreimal den Kopf geschüttelt haben. Aber von Rücktritt war in Luxemburg nie die Rede…


  • image
    Serenissima

    Es gab eine Petition in der Chambre für die Einführung einer Republik, aber nur wenige Leute -800 haben die unterschrieben...ob es bei einem Referendum anders ausgehen würde, darüber kann man streiten..wer weiss? den meisten Menschne scheint diese Frage so ziemlich schxxx egal zu sein nur bei der Republik könnte man viel Geld, Apanagen und sonstigen Aufwand sparen...i

  • image
    Nomi

    @Serenissima: A ween vun de Letzeburger geif dann fir 5-10 Johr President ginn? Ech gesinn keen Kappabelen .

    A mengt dir dann dass dei' Klique (Familleclan mat dem Bekanntenkrees) keng Suen drop mecht !

    Et ass besser et bleift wei' et ass !!!!

  • image
    Carlo

    Serenissima

    auch ein Präsident mit seinem Anhang kostet Geld und lebenslänglicher Personenschutz. Ohne Monarchie wäre Luxemburg Nichts und würde zwischen unseren Grenzländern aufgerieben. Finger weg von der Monarchie !

  • image
    Linda

    Waat eng Resonanz vun vaschiddenen...! Ons Politiker kaschten ons och d'Hoer vum Kapp!Sie vadingen bestemt mèi wèi dn Grand- Duc. Well se an all Club vatrieden sin an iwerall gut ansäckelen! Den Haff huet jo net vill ze soen. Villes get ener dem Desch décidèiert vun da Chamber ouni ons Monarchie matt anzebannen! 

    Vir all Festlechkeet ginn se awer dichtech matt Schluppen an iessen... ons Politiker!  Am Grand- Duc senger Plaaz gèif ech nix méi vird Feierdeeg maan. Ons Députéiert sin vill ze vill vawinnt! 

  • image
    John

    Léiwen Här Bodry, sou wei dir do op der Foto dra kuckt, genau sou domm ass och är Iddie vun der Republik! Géing éischter soen, dass mir dann op eng Schwule-Republik histeieren géingen! Wei schonn hei gesot, loosst einfach Fangeren dovun ewech, well och eis Monarchie huet dem Land ni schlecht gedoen! Am beschten mir géifen mol um Krautmaart raumen, well dat wat do ofleeft geet bal net méi op eng Kouhaut

  • image
    Karlotto

    Ee Praesident? Fir dass mer all foennef Joer ee aaneren Doelpes iwert eis wielen? Z.B Sarko, Berluscopa, dee wonnerscheinen Hollande.... President deen esouwiesou neischt ze soen huet an deen nemmen drop aus ass fir sech foennef joer laang ze bereicheren an esouvill Fraleit wei meiglech flaach ze leen? (ben jo kuckt waat dei "Scheinheeten" gedriwwen hun...) Nee merci. Et geht ganz gutt a Letzebuerg mat eise Prenzen, obwuehl ech kee Stephan Bern sin..

  • image
    GRUMPY

    An da geet dee rouden Bodry (...) kromm a gebéckt och nach an de Palais der groussherzoglëscher Famille nach ee glécklëcht neit Joer wėnschen! Sou eng Persoun ass fir mëch à vomir ! (...)

Kommentieren