2. Dezember 2016

Berwick out! Lunghi-Affäre hat den RTL-Chef niedergestreckt!

Auch Urbany-Karriere dürfte bei RTL vorbei sein

Das ging aber nun sehr schnell. Und "Privat" hatte es vorausgesagt: Alain Berwick dankt ab. Und zwar sofort. Am Ende des Jahres ist es für den RTL-Boss vorbei. Er ist somit das erste Opfer der sogenannten Lunghi-Affäre und des von RTL manipulierten journalistischen Beitrages, der bereits zur Demission des MUDAM-Direktors geführt hat.

Die Meldung kommt nicht überraschend, denn die Manipulationsaffäre hat nicht nur bei RTL weite Kreise gezogen und das Image des Senders stark ramponiert.

In der RTL-Redaktion haben die Korken geknallt… und nicht nur da. Mit Berwick dürfte ebenfalls das Schicksal des RTL-Anwaltes Pol Urbany besiegelt sein, der das Medienhaus wohl kaum noch in Zukunft verteidigen wird.

  • image
    MadMax

    Fier den Här Berwick wärt schon irgendwou eng nei Plaz gebaak gi sin.

  • image
    Filipe Marques

    Ohne Privat wie wäre das nur raus gekommen?

  • image
    hunter

    Mit seiner neuen Freundin muss er ja jetzt auch schauen das diese nicht leer ausgeht...Damit dürfte er genug zu tun haben...

    Sein Kumpel Urbany wird ihm vll helfen an die ein oder andere Mio des feinen Herrn Becca. zu kommen. Oder ist das doch mehr der Kumpel des Herrn Becca? Mmh wie dem auch sei, alle haben sie " Dreck am stecken" und wie heißt es so schön, wenn man im Mist steht, fängt man auch an zu stinken..

Kommentieren