26. Juli 2017

Akustik-Terror durch Fischer-Fahrer

Sie erschrecken ganze Nachbarschaften mit Hupkonzerten

Was geht bei Fischer vor sich? Ein Fahrer hatte die Giga-Bäckerei ganz schön in die Bredouille gebracht! Er hatte altes Brot einfach in der Natur entsorgt. Und jetzt kommen gleich neue Vorwürfe gegen die Fischer-Fahrer: Sie sind die Krachmacher der Wohnviertel!

Serge ist sauer! Wochenlang hat er sich bei Fischer beschwert – besser ist es nicht geworden! Kommt der Fischer-Fahrer in sein Viertel, wird gleich viermal auf die laute Hupe gedrückt. „Heute war es morgens um 7.30 Uhr, aber es kann auch um die Mittagsstunde sein“, schimpft er. Und damit sind auch gleich alle Nachbarn dem Akkustik-Terror ausgeliefert: ältere Menschen, Kranke, Babies, Schichtarbeiter, Leute im Urlaub. 

Dabei ist das Hupen, um auf sich als Verkaufswagen aufmerksam zu machen, verboten. Da kennt der „Code de la Route“ keine Ausnahme.

„Morgens früh passiert das auch bei uns“, schimpft Marion, „viermal laut hupen, um in einer ruhigen Sackgasse ein Brot an eine einzelne Frau zu verkaufen!“ Sie weiß auch: Alle anderen Lieferanten wie Bofrost, DHL, Taxi oder andere gehen einfach zur Haustür und klingeln.

  • image
    Den harde Pier

    Daat dooten gëtt ëtt och am Ausland an do beschwéiert keen normale Mënsch sëch iwert eng Mobilbäckerei oder Mobilépicerie wann see claxonnéiert! Ëtt kann een awer och aus alles een Jumbo maachen ! De Lëtzëbuerger: do wou hien de Baack soll opdoen do kuckt de Lëtzëbuerger an de Buedem an mëcht d'Fauscht an der Täsch ! 

  • image
    Linda

    Majo! Sie gin bequem an lidderech! Den Client ,op aal oder jonk soll sputen vir sain Brout an seng Kichelcher! Kent en net matt Zait bei den Bäckerauto.... haat en Pech. Sain Brout lait matt den Kichelcher dann eben am Gehäcks!! 

    Upps! 

    Et get Zait datt se bei den Liwerbetrieber mol Formatiounen maan. ! Geléiert gin wéi een sech an hirem net emer einfachen Beruf behuelen sollen!

    Leider hengt et och beim Patron selwer datt seng Aarbechter esou handelen! Och sie sollten mol bei sech selwer nofuerschen ! 

    Well muss eng einfach Botzfra Formatiounen matmaan! Virwaat net déi?

  • image
    Martine

    "haarde Pier": schwätzt net wann dir neischt wesst! am "Ausland", z.B. an Däitschland, hunn all Bäckeren, déi e Prozess!!! kruten winst illegalem Getuuts innerorts, de Prozess verluer, (recherches internet) mat Schadensersatz für die Geschädigten, zB. wou Awunner geklot hunn, well hire Bébé all Dag vun dém Akkustikterror wakreg gouf, an dann stonnelaang gekrasch huet, winst Schlafentzug, d..h. wiederholte Körperverletzung..., dat muss hei am Land och mol een man, Prozess géint Fischer-Zodi, all moies um rouegen Duerf. Vleit kommen se dann zur Raison, a schalten hire klore Menscheverstand an, ouni Terror-Getuuts.

  • image
    Nomi

    Et kennt jo een eng App machen fir dat den Chauffeur kann ee Klingelto'un um Tel. bei den Anwunner (dei' daat wellen) vun deer Strooss auslei'sen !!!!

  • image
    Karl

    Op daer enger seit verstinn ech T'Leit deenen dat Tuuten nerft, op daer aanerer wellen dei chauffeure verkaafen an mussen op sech opmierksam maachen... Schweier Root ze gin. Eng Ap helleft och nemmen bedingt well jo grad aeler Leit deen service benotzen an Ap's net onbedingt kennen. Vlaicht tuuten jo, awer net esou agressif, nemmen een Mol. Waer eng mettelleisung.

  • image
    Caponelli Toni

    Fir daat gutt Martine : Ëch mengen nëtt datt de Pier matt Ausland nëmmen Däitschland gemengt  huett! Ëtt gëtt och nach aanert Ausland ! Waat d'Bébéen vun haut ubelaangt sou si déi schons duerch fréier Ëmstänn duerch daat Discoliéwen vun Mamm a Papp staark gesondhéetlëch  virbelaascht ! Stonnelaang Musik an ëch wees nëtt waat déi Elteren vun haut nëtt nach alles an hirer Jeunesse zou sëch geholl hun !!

  • image
    Suzette

    Nomi: super Iddi mat der App, oder den chauffeur kann jo och 5 Min. virdrun telefonéieren oder 1 sms schécken, oder ganz einfach säin horaire anhalen, an di eeler Leit kucken mol raus, op hien virun hirer Dir steet fir hirt 1 Brout, ouni Zodi fir aarm gestressten Noperen.

  • image
    Andrée

    @Toni: liest an zitéiert mol richteg; do steet "Z.B. am "Ausland" an Däitschland..." well do Prozesser géint Bäckergetuuts bestëmmt schéin dokumentéiert an noliesbar sinn, eben mit deutscher Gründlichkeit... An net all Mamm a Papp hat "Discoliewen" an huet "ech weess net wat zou sech geholl an hirer jeunesse". Mir net. Wat fir infam Verallgemengerungen vun jonken Elteren!

  • image
    De Jurist

    Ett ass ganz einfach: Infraction du Code de la Route, article 131-132: Interdiction de klaxonner à l'intérieur d'une agglomération, excepté danger imminent. 49 E. Ma dofir muss t'police jo mol sur place kommen, wat net schwéier wär, bei all Dag Getuuts op derselweschter Plaz, ma si hunn "keng Zäit" a "keng Patrull"...

  • image
    la Mamma

    Toni: Wat heescht dat dann "Bébéen vun haut"? E bébé ass e bébé, dé brauch vill Schlof, gudde Schlof, laange Schlof, ongestéeierten Schlof, an dat egal wou op der Welt, egal zu wéienger Zäit. Hat Dir je e bébé, dén wakreg gemat gouf, an neméi ukoum mat schlofen? Ech jo, 5 ! E bébé dé bis zur erschöpfung kräischt ass net witzeg! erst recht net, wann et winst der idiotescher respektlosegkeet vun engem faulen chauffeur an der strooss ass, dén all dag tut wéi e mellen winst 1 brout, ampaz bei der bomi ze schellen.

  • image
    Bomi vun 7

    Här Toni, frot mol eng Association wéi "Hëllef fir de Puppelchen" (Pädagogen, Psychologen, kinés,orthophonistes, ergothérapeutes...) wéi färdeg jonk Elteren sinn, wann si e Schreibaby hunn, dén all Dag aus dem Schlof gepucht gett e.a. vun engem Fischer-chauffard an der Strooss. An di meescht Elteren hunn keen "Discoliewen" an Aer insinuéiert Drogen... an der Schwangerschaft gehat, hautsedags sinn avertéiert Elteren meeschtens méi al, a méi raisonnabel, a vill besser informéiert wi fréier

  • image
    Ären Toni

    Firt d'Andrée,la Mamma a Boma vu 7 op ee Stréech Ëch wënsche mir dass d' Pappen vun ären duerch Getuuts gestéierten Bébé'en géif an de Chômage kéimmen  an si da missten als Chauffeur/Livreur-Boulanger schaffe goen ! Vive la claxonnerie et les bébés :-)

  • image
    Blacky

    Das Problem in Luxemburg besteht nicht nur bei den Fischer- Fahrern ,ich wohne in Differdingen und habe eine Nachbarin die regelmaessig abgeholt wird und dann wird drei oder viermal gehupt ,ehe diese sich aus dem Haus bemueht, egal welche Uhrzeit und als Zugabe ,in der Mitte der Strasse geparkt ,damit der ganze Verkehr warten muss ,bis der angehupte kommt !!

    Jeder Fahrer der jemanden aur der Strasse kennt wird nachts oder tagsueber angehupt .

    Bei den meisten wird eher gehupt als gebremst ,z.Beispiel im Rondpoint Rammerich ,man stelle sich mal in den taeglichen Stau ,weil ja keiner die Spuren einhaelt nach Belvaux , dann wird man ausgehupt, weil man auf seine Ausfahrt wartet und der hintere bremsen musste!!

  • image
    Tina

    Blacky: rufen sie die polizei, der huper-fahrer muss ein knöllchen bekommen 49E. artikel 131-132 code de la route: hupen ist innerorts verboten!!! basta. danach hat er es dann kapiert, hoffentlich, und geht an die tür klingeln, wie alle zivilisierten fahrer, lieferanten...

  • image
    Blacky

    Sehr geehrte Frau Tina ,ihr Vorschlag ist ja nicht schlecht, aber haben Sie mal versucht eine Streife unserer Polizei (besonders in Differdingen ) in einer angemessenen Zeit an einen Ort zu kriegen!!

    Vor einigen Monaten hatte ich Probleme wegen Vandalismus vor meiner Haustuer ,Anruf bei der Polizei ,Antwort Keine Zeit ,warte heute noch !!

    Vor einigen Jahren ,abgeschossen vor der Haustuer, durch einer der die Rechtsvorfahrt nicht kannte und bei 50km/h erlaubt , mindestens 100km/h fuhr ,Anruf bei Polizei ,keine Zeit ,kommen Sie aufs Buero ,bei Wagenwert 15000 Euro Neuwagen 10.000Euro Schaden, also Schadensbericht selber geschrieben und anderer lachte ,weil Raserei nicht untersucht wurde !¨

    Habe nicht eingesehen warum ich Totalschaden(Front kaputt bis Windschutzscheibe) auf den Abschleppwagen zusammenkehren soll und dann im Polizeibuero vorstellig werden sollte ,da ich die Bremsspuren ja nicht mitnehmen konnte !!

    Als Luxemburger, hat man bei der Polizei sowieso keine Rechte ,Ich parkte mein Auto Rechtmaessig vor meine Haustuer ,um 15 Uhr mittags ,jedoch kam eine Nachbarin(Auslaenderin) um 19.00Uhr von der Arbeit und parkte die Strasse zu (Parkrecht beidseitig, nur Strasse muss offen bleiben ) ,und oh Wunder innerhalb einer halben Stunde tauchten Polizeibeamte auf und schnautzten mich an ich sollte meine Karre ruecken, sonst wuerde es abgeschleppt !!

    Da ich mich bei der Polizeidirektion ueber den Ton und den Verstoss der Beamten gegen den Code de la Route reklamierte ,erfanden die Polizeibeamten, eine mir unbekannte Absprache zwischen Nachbarn ,diese wuerde ueber dem Code de la Route stehen !!

     

     

    Mein Fazit : Hier in Luxemburg brauchen Sie als Luxemburger, keine Polizei mehr zu rufen ,denn das Gesetz wird nach Nationalitaeten gedehnt und bei Auslaendern wird mehr zugelassen als bei uns !! Der Code de la Route ist hier in Luxemburg ,das Papier nicht wert wo er draufsteht ,passt es der Polizei wird draufgepocht ,wenn nicht ist er fuer verschiedene Personen ungueltig !!

    Der Fischer Betrieb, ist ein grosser Steuerzahler ,den will auch keiner auf die Fuesse treten !!

  • image
    Blacky

    Nachtrag :

    Ich hatte bei Parkstreitigkeiten ,zur selben Zeit bei der Polizei angerufen ,Antwort keine Zeit ,Bei Nachbarin standen seltsamerweise Beamte irgendwo rum

    Beweise Zeugen und Fotos wurden nicht mal gehoert oder angesehen .

Kommentieren