1. Oktober 2016

AKTUALISIERT: Nach Sprengsatz-Explosion: Tatverdächtiger festgenommen

Ein Verletzter nach Detonation im Krankenhaus

Der Knall ist durch die ganze Gegend gehallt - und die Ursache hat der Nachbarschaft "Am Steewee" in Bergem einen ordentlichen Schock verpasst: Am Samstag-Vormittag (gegen 9.30 Uhr) herrschte im Ort Ausnahmezustand! In einem Auto, das in einer Grundstückseinfahrt stand, war ein Sprengsatz detoniert. Dabei ist eine Person  verletzt worden. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. 

Nach intensiven Ermittlungen wurde mittlerweile ein Tatverdächtiger festgenommen - in Düdelingen. Dort war es "An der Foxenhiel" zu einem massiven Polizeieinsatz inklusive Häuser-Evakuierungen gekommen, der in direktem Zusammenhang mit der Explosion in Bergem steht.

In einem Mehrfamilienhaus in der Straße gab es eine Hausdurchsuchung. Die dauerte bis in den späten Abend. Erst gegen 21 Uhr durften die Evakuierten aus insgesamt sieben Häusern in ihre Wohnungen zurückkehren.

Mittlerweile gehen die Ermittler davon aus, dass es sich nicht um einen Terrorakt gehandelt hat.

In dieser Zeit waren die Beamten damit beschäftigt, das betreffende Appartement zu durchsuchen. Spezialeinheiten, Spürhunde und Mess- und Erkennungsdienst waren im Einsatz.

Bis in den Abend hinein waren die beteiligten Polizisten im Einsatz.

  • image
    Lerscho39

    um Internet kritt ee jo alles ze kafen mam "mode d'emploi" .Also ............

Kommentieren