15. März 2017

Abzocke bei Radarfallen – Bauschs zweite Lüge!

Anfrage der Abgeordneten Josée Lorsché bestätigt „Privat“

Zweite dicke Lüge von Verkehrsminister François Bausch! Und das zweite Mal fällt der Minister damit auf. Nach der Lüge zu den Ursachen des schrecklichen Eisenbahnunglücks von Bettemburg, hat er auch bezüglich der Abzocke mit den Radarfallen in Luxemburg gelogen. Aufgeflogen ist die Lüge ausgerechnet durch eine parlamentarische Anfrage seiner Grünen-Kollegin Josée Lorsché. Seine Antwort bestätigt das, was „Privat“ bereits am 31. Januar berichtete: „Dicker Gewinn bei Radarfallen“!

Obwohl sein Ministerium bei den Blitzern richtig abzockt, hatte Bausch noch im Januar dieses Jahres den Luxemburgern vorgelogen, dass die Radargeräte keinen  Gewinn machen. „Rechnet man die Installations- und Wartungskosten der Radargeräte, sowie das für die Logistik nötige Personal mit ein, haben die Radare keinen Gewinn generiert“, ließ der Verkehrsminister von einer Sprecherin erklären.

Jetzt musste er Farbe bekennen! Die Geräte wurden am 16. März 2016 in Betrieb genommen, spülten bis Ende satte 12,5 Millionen Euro in die Staatskasse. Rechnet man die vom Ministerium angegeben und sehr hohen Anschaffungskosten von 11,5 Millionen Euro dagegen, bleibt immer noch eine stolze Million Euro über. Ab 2017 dürften sich die Geräte für den Staat als munter sprudelnde Geldquelle erweisen.

Warum lügt François Bausch? Offensichtlich will der Grünen-Minister nicht als Abzocker der Nation dastehen. Das macht sich nicht gut. Stattdessen will er lieber nachweisen, dass es durch die Blitzen mehr Sicherheit auf den Straßen gibt.

  • image
    Serenissima

    In der Gambia Gurkentruppe ist es sehr bunt: Ein Pinocchio-Bausch, der auch mal Straßenlaternenmaste umsägen lässt, eine Schuhverkäuferin-Minister, ein Grünspecht-Justizminister, SUV Fanatikerin mit CD Fummel Staatssekretärin, ein Nutella-Premierminister, ein "ad astra" Minister der auf Sternschnuppen fliegen will usw... die ganze Welt beneidet uns doch sicher für all diese Clowns die unser Großherzogtum regieren......bis in 2 Jahren der Zirkus seine Zelte abbrechen wird und weiterzieht..villeicht nach Dubai.

  • image
    Jengi

    Hoffe sehr dass diese Gurkentruppe bald ihr Zirkuszelt schließt!

    Die meisten Menschen haben vor einer Wahrheit mehr Angst als vor einer Lüge, nur warum und vor was hat der Herr Bausch angst, sicher doch nicht vor den kommenden Wahlen, oder vielleicht doch!

  • image
    Quoideneufdocteur

    Blitzer sollen mehr Sicherheit auf der Strasse bringen.

    Eine Utopie!

    Vielleicht auf einer Strecke von 200m, 100 vor und 100 nach dem Standblitzer.

    Ich wohne in der Moselgegend.

    Meine Aufmerksamkeit wird mit dem Eintritt des Frühlings jetzt desöfteren durch das Aufheulen von irrwitzig beschleunigenden Sportwagen und Motorrädern geweckt.

    Diese Fahrer scheren sich einen feuchten Kehricht um Geschwindigkeitsbeschränkungen.

    Durch übermässigem Alkoholgenuss beflügelt, denkt man eh nicht daran, sich an irgendwelche Regeln zu halten.

    Also Herr Bausch, dümpeln wir munter weiter und kassieren anno 2017 saftig ab, denn die Blitzer sind ja jetzt bezahlt.

    Alles was jetzt einfliesst, ist netto.

     

     

  • image
    Den Esel vun Diekerech

    Den.  HERR BAUSCH soll N.10. sanieren. Wann bitte.  Vun. Wasserbellech bis REISDORF.  

  • image
    De Grumpy

    Se sollen deen éischten Tam Liggi ( vu Liggen) oder Léi ( vu léien) nennen !

  • image
    Karl

    Ech war laang Zait fir Radaren. Sin awer elo dergeint. Radaren "terroriseieren" jhust anstaenesch automobilisten. 90bis 95% vun den amenden betreffen iwerschreitungen vun manner wei 10kmh! Iwerschreitungen dei absolut ongefeierlech sin. Dei wirklech gefeierlech chauffeueren bleiwen ongeschuer. Dass dem Minister t'secherheet eegal ass hun ech gemierkt wou iwer ugestousste Foussgaenger geschwaat Huet! Aplaaz t'automobilisten dei ee Mensch um Foussgaengerstreifen!! ustoessen100% ze kondanneieren, huet en gesoot t'fousgaenger sollen besser oppassen an sech net zevill secher fillen!! Ma installeiert Radaren dei t'vitesse vun Foussgaenger kontrolleieren H. Bausch!

  • image
    Karl

    @Serenissima. Dir hutt scho recht et ass eng clownen equipe, mais an zwee Joer kommen nei Clownen, eben jhust vun enger aanerer Partei. Sie maachen esouwiesou 100% dat wat se vun den Lobbien aus Breissel ugeuerdert kreien! Radaren, crechen, pensiounsalter, moossen vun den toilettendeckelen.... alles gett vu ongewielten donkelen Kraeften gesteiert. 

  • image
    Jean

    Herr Minister,

    Fir wat machen mir net wé bei eisen Noperen oder wé an der Schweitz eng wingniett fun 30 € Joer an losen eisen Letzebuerger d'Autosteieren fallen.

Kommentieren